Methode "Qualitätsbericht"

Freiwillige Selbstauskünfte zum Gütekriterien-Katalog AppQ

Die Bewertungen in der App-Suche der Weissen Liste unter der Überschrift "Qualitätsbericht" beruhen auf freiwilligen Selbstauskünften der Hersteller. Grundlage für die Auskünfte ist der Gütekriterien-Katalog AppQ in seiner jeweils aktuellen Version. Er wurde von der Bertelsmann Stiftung unter Förderung des Bundesministeriums für Gesundheit entwickelt.

AppQ besteht zum einem aus einem sogenannten Metadatenmodell, das Stammdaten zur Anwendung sowie klassifizierende Metadaten (u. a. Funktionstypen und intendierte Versorgungseffekte) abfragt. Zum anderen aus den eigentlichen Gütekriterien, die in verschiedene Themenbereiche strukturiert sind (Medizinische Qualität, Positive Versorgungseffekte, Datenschutz, Informationssicherheit, Technische Qualität, Verbraucherschutz und Fairness, Interoperabilität, Nutzerfreundlichkeit und Motivation, Anbindung an das Gesundheitssystem).

Die einzelnen Kriterien sind als Fragen an den Hersteller formuliert, dieser gibt über standardisierte Indikatoren Auskunft dazu, in welcher Form er ein Kriterium erfüllt. Zu einigen AppQ-Indikatoren sind externe Nachweise (z. B. Zerfifikate oder Studienergenisse) oder Erläuterungen notwendig. Unter https://www.trustedhealthapps.org/pro/de/publisher haben Hersteller die Möglichkeit, ihre Selbstauskünfte jederzeit zu aktualisieren.

Regelwerk für die Bewertung von Selbstauskünften

Um den Nutzern der App-Suche die Einordnung der Hersteller-Selbstauskünfte zu erleichtern, haben wir ein Regelwerk entwickelt, welches diese gewichtet und bewertet. Die Bewertung übersetzen wir – auf Ebene der Themen und der Kriterien von AppQ – in eine visuelle Orientierungshilfe in Form einer Sterneskala sowie in einen erklärenden Text.

Bewertet wird die Erfüllung eines Kriteriums grundsätzlich auf Basis der AppQ-Indikatoren, welche vom Hersteller als "zutreffend" angegeben wurden. Dabei gilt nicht zwingend, dass eine bessere Bewertung aus einer höheren Anzahl von zutreffenden Indikatoren resultiert. Bereits ein wesentlicher zutreffender Indikator, beispielsweise ein unabhängiges international tandardisiertes Zertifikat, kann in einer Bewertung von "3 Sternen" für das entsprechende Kriterium münden. Potenziell durch Dritte nachprüfbare Angaben fallen für eine positive Bewertung regelhaft höher ins Gewicht als nicht nachprüfbare Angaben.

Aus dem kriterienspezifischen Star-Rating wird auf Ebene eines jeden AppQ-Themengebiets eine Durchschnittsbewertung ermittelt. Dieses themenspezifische Rating entspricht dem arithmetischen Mittel der zugehörigen Kriterien-Bewertungen und wird in der Darstellung kaufmännisch auf "ganze Sterne" gerundet. Bei einigen Qualitätskriterien wird in der Bewertung berücksichtigt, welchem Funktionstyp der Hersteller die Hauptfunktion der digitalen Gesundheitsanwendung zugeordnet hat; entsprechend unterscheiden sich die Anforderungsniveaus.

Für die Hersteller ist im Rahmen der Abgabe von Selbstauskünften jederzeit sichtbar, welche Bewertung sich aus ihrer Art der Erfüllung von Qualitätskriterien ergibt. Diese Transparenz stellen wir zum einen vor dem Hintergrund unseres Anspruchs her, die Bewertung fair zu gestalten. Zum anderen möchten wir den Herstellern ermöglichen, sich bei der (Weiter-) Entwicklung ihrer Anwendung bestmöglich an definierten Qualitätsanforderungen zu orientieren.

Lesen Sie mehr in unserer ausführlichen Methodendokumentation